Über mich

Geboren wurde ich am 25.September 2001 in Kirn als eines der letzten Kinder auf der Kinderstation des Kirner Krankenhauses. Ich besuchte die Simera Grundschule zwei Jahre lang in Hochstetten-Dhaun und nach der Schließung dann in Simmertal bis zur vierten Klasse. 2012 wechselte ich an das Gymnasium in Kirn, an welchem ich voraussichtlich im März 2021 mein Abitur erhalten werde. Nach dem Abitur möchte ich an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz Lehramt für die Fächer Englisch und Sozialkunde studieren.

Bereits im Alter von sechs Jahren begann ich mit dem Theaterspielen. Auch heute noch stehe ich gerne auf der Bühne und schlüpfe in verschiedene Rollen. Des Weiteren engagiere ich mich bei der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft in der Ortsgruppe Kirn als ehrenamtlicher Jugendwart. Auch begleite ich Schwimmkurse und vielfältige Veranstaltungen zu verschiedenen Themen. Bei der Planung und Durchführung helfe ich tatkräftig mit und packe mit an. Dieser Vorsatz gilt auch für meine Arbeit in der Alisa-Stiftung Kirn. Dort gehöre ich zu einem Team, dass es Kindern und Jugendlichen möglich macht, sich in verschiedenen Formen auszuleben, kreativ zu sein und Abwechslung zu erhalten. 

2015 trat ich der GRÜNEN JUGEND bei und machte junggrüne Politik. Im Landesverband Rheinland-Pfalz der GRÜNEN JUGEND leitete ich das Online-Magazin "TrotzDem" und schrieb hier über politische Themen und grüne Themen. Zudem arbeitete ich als frauen-, inter-, genderpolitischer Sprecher im Beirat mit. Ich organisierte Aktionen zum Weltfrauentag oder ein Seminar zu Homosexualität in der Kirche für die GRÜNE JUGEND Bad Kreuznach. Bereits hier, erkannte ich meine besonderen Interessen in den Themenbereichen Jugend-, Bildungs- und Sozialpolitik. 2017 gründete ich mit anderen Menschen aus dem Kreisverband Bad Kreuznach, die GRÜNE JUGEND Bad Kreuznach und wurde als Sprecher gewählt. Gemeinsam halfen wir im Wahlkampf der Bad Kreuznacher GRÜNEN mit und brachten uns in thematischen Diskussionen ein.

Im August 2019 wurde ich Mitglied von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und kandidierte auf Listenplatz 1 für den Verbandsgemeinderat der neuen Verbandsgemeinde Kirner Land. Als Fraktionsvorsitzender hielt ich im Mai 2020 meine erste Haushaltsrede und durfte mich in verschiedenen Ausschüssen bereits einbringen. Auch hier ist es mir ein besonderes Anliegen für die Belange junger Menschen einzustehen und die Ansichten von Kindern und Jugendlichen in die Diskussionen einzubringen. Im Herbst des letzten Jahres wurde ich von den Mitgliedern des Kreisverbandes Bad Kreuznach von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN als Direktkandiat für die Landtagswahl im Wahlkreis 18 (Kirn/Bad Sobernheim) nominiert. Ich möchte gemeinsam mit den Bürger*innen einen Schritt in die Zukunft machen und neue Ansichten mit in die politischen Diskussionen bringen.

Johannes Wild [-cartcount]